Warenkorb Warenkorb(0) | Kontakt
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • 100% individueller Service
  • Datenschutz und Diskretion
  • Bearbeitbare Dokumente(.doc, .docx. .pages)
DE 07136 60 98 900
AT 0676 91 97 885

Bewerbungspannen und häufige Fehler

Wer auf der Suche nach einer neuen Tätigkeit ist oder sich einen neuen Wind in die eigene Karriere bringen möchte, ist natürlich auf der Suche nach dem richtigen Unternehmen. Während der erste Eindruck beim Interessenten noch so gut sein kann, entscheidet bei der Firma alleine die Bewerbung darüber, ob man überhaupt eine Chance bekommt, sich selbst zu präsentieren. Leider passieren gerade in diesem Prozess immer wieder Fehler, die sich einfach vermeiden ließen. Wer auf die häufigsten Fehler achtet, wird seine eigenen Chancen auf Einstellung deutlich erhöhen.

Bewerbungspannen und häufige Fehler

Die Bedeutung der Bewerbung für die Karriere

Kleine Fehler fallen einem meist selbst auf - leider wenn es zu spät ist. Da war der kleine Rechtschreibfehler, die schwammige Formulierung oder der kleine Holperer in der Grammatik, der am Ende schmerzt. Personalchefs fällt so etwas sofort auf und wenn jemand einen Haufen von Bewerbungen zur Durchsicht hat, kann es schon dieser kleine Fehler sein, der am Ende zur Absage führt. Dabei ist der Rechtschreibfehler nicht einmal der echte Klassiker. Viele Fehler erkennen die meisten gar nicht und laufen somit direkt in die Falle des Desinteresses der Personalchefs in Deutschland. Einige typische Fehler bei der Bewerbung:

Vorlagen verwenden: Vorlagen für die Bewerbung vermitteln vermeintliche Sicherheit. Allerdings sind sie in jeder Formulierung auch den Personalchefs bekannt. Sie sollten nur eine Orientierung sein, nicht aber Satz für Satz übernommen werden.

Der Ansprechpartner: Entweder er wird ganz vergessen und das klassische aber wirkungslose "Damen und Herren" wird genutzt oder es ist gar die falsche Person. Korrekte Recherche ist wichtig - auch der Mitarbeiter beim Personal wird gerne direkt angesprochen.

Zu umfangreiche Bewerbung: Wer 50 Bewerbungen am Tag durchsieht, ist froh über kurze und prägnante Unterlagen. Lieber auf eine Arbeitsprobe verzichten, als am Ende durch Masse durchzufallen.

Zu übertriebene Selbstdarstellung: Der schmale Grat zwischen gutem und schlechten Verkauf der eigenen Persönlichkeit ist der Schlüssel. Lieber ein wenig Bescheidenheit aufbauen als am Ende in der Bewerbung arrogant zu wirken.

Das sind nur vier Klassiker, die in den letzten Jahren - besonders durch vermeintliche Tipps im Internet - ihre Verbreitung in den Bewerbungen gefunden worden sind. Sie sind noch gefährlicher als ein Tippfehler oder ein Buchstabendreher in der eigenen Bewerbung. Eine gute Arbeit und eine gesunde Vorbereitung sorgen dafür, dass man solchen Problemen entgehen kann und dabei nicht einmal auf die vielen Vorlagen zurückgreifen muss, die an zu jeder Branche im Internet findet.

Die richtige Mischung für die Bewerbung finden

Beim Vorstellungsgespräch zu punkten ist weitaus einfacher als bei der Bewerbung. Denn hier kann man nicht mit Persönlichkeit glänzen, sondern alleine mit der eigenen Arbeit in der Bewerbung. Statt aber auf Vorlagen zu setzen, sollte man sich die Zeit nehmen, die Bewerbungen für jeden Arbeitgeber neu anzupassen. So passiert auch nicht der Fehler, dass am Ende das falsche Unternehmen im Fließtext steht. Eine gute Recherche der richtigen Ansprechpartner, der Philosophie des Unternehmens und der wichtigen Personen innerhalb der Firma sind nicht nur für die Bewerbung wichtig. Sie legen eine erfolgreiche Grundlage für den gesamten Prozess der Bewerbung.

Bei der Beschreibung der Fähigkeiten darf man durchaus schwammig sein, wenn man darauf verzichtet, zu einem Angeber zu werden. Das Ziel muss es sein genügend Interesse zu wecken, aber den Bedarf nicht vollkommen zu stillen. Wem dies gelingt und wer darauf achtet, die Fehler von oben nicht zu machen, wird am Ende deutlich erfolgreicher mit der eigenen Bewerbung sein.

...zurück zur Übersicht

Bewerbung schreiben lassen

5 Schritte bis zur erfolgreichen Bewerbung!

Bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbungbewerbungshilfebewerbung schreiben

 

Warum sollten Sie sich eine professionelle Bewerbung schreiben lassen und welche Vorteile haben Sie dadurch?

Die aktuelle Situation am Bewerbermarkt ist die, dass sich 80% der Bewerber mit nur mittelmäßigen Bewerbungen den Unternehmen präsentieren und Einladungen zum Vorstellungsgespräch dem Zufall überlassen. Aus unserem täglichen Geschäft als professioneller Bewerbungsservice wissen wir, dass Bewerbungen auf dem Stand des Kunden meist nur ein Qualitätslevel von 50 bis 70% erreichen. Das Ergebnis sind im Durchschnitt 20 bis 40 Bewerbungen mit nur 1 oder 2 positiven Rückmeldungen. Diese schlechte Quote versetzt Bewerber in eine Situation mit begrenzter oder gar keiner Jobauswahl, versursacht durch mangelhafte Bewerbungen (vorausgesetzt die Passung des Bewerbers ist allgemein gegeben). Um einem frustrierenden, mühseligen und oftmals sehr langem Bewerbungsprozess zu entfliehen, oder diesen erst gar nicht zu erleben, hat eine aussagekräftige Bewerbung oberste Priorität. 

Der erste Kontakt zum Unternehmen bleibt die Bewerbung und ist die Resonanz nicht die erhoffte, so ist es sinnvoll sich eine Bewerbung schreiben zu lassen. Vorteile sind nicht nur ein schnellerer Bewerbungsprozess, sondern auch eine bessere Quote. Kunden unseres Bewerbungsservice erhalten mit individuellen und überzeugenden Bewerbungsunterlagen im Durchschnitt 1 bis 2 Einladungen zum Vorstellungsgespräch bei 4 bis 5 Bewerbungen. Mit diesem Erfolg sind unsere Kunden nicht nur wesentlich motivierter, sondern können sich den Job aussuchen, der sie glücklich macht. Schließlich ist es das Ziel des Bewerbers, die aktuelle Situation durch den neuen Job besser zu machen.

professionelle Bewerbung schreiben lassenEine Bewerbung schreiben zu lassen, ist Bewerbern mit mittelmäßigen Bewerbungsunterlagen zu empfehlen, aber auch jenen, die bereits gute Unterlagen haben. Mit der Expertise von erfahrenen Bewerbungsexperten kann aus jeder Bewerbung das Maximum für ein perfektes Ergebnis herausgearbeitet werden, sei es bei der Neuerstellung oder Optimierung von Unterlagen. 

Der entscheidende Faktor im ersten Schritt des Bewerbungsprozesses ist die TOP-Bewerbung. Nur wenn der Bewerber zur Stellenanzeige bzw. zum Unternehmen passt, sind die Chancen auf den Job realistisch. Werden 80% der wichtigsten Punkte der Stellenanzeige vom Bewerber erfüllt, ist eine professionelle Bewerbung ein „Türöffner“. Kunden unseres Bewerbungsservice vermitteln wir den Unterschied zwischen Qualität und Quantität in Sachen Bewerbung, denn es ist besser sich 4 bis 5 mal gezielt als 20 bis 40 mal unüberlegt zu bewerben.

Mit einer professionellen Bewerbung ist der Bewerber noch dazu perfekt auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet, da alle wichtigen Punkte gezielt ausgearbeitet und darstellt sind. Das Gespräch verläuft besser und Bewerber fühlen sich sicherer, da sie keine Stolpersteine zu befürchten haben. Anzumerken sei bei überzeugenden Unterlagen mit Angabe von Erfolgen und Projekten auch die bessere Gehaltsverhandlungsbasis, denn sieht das Unternehmen den Mehrwert im Bewerber, so kann dieser seine Arbeitsleistung höherwertiger anbieten. Insgesamt ist ein passender Kandidat mit professionellen Bewerbungsunterlagen als Selbstläufer zu sehen, da nicht nur das Profil des Bewerbers, sondern auch der Auftritt überzeugt. 

Jeder Stellenwechsel erfordert in Sachen Bewerbungsprozess einen gewissen Aufwand, warum dann nicht von Experten eine Bewerbung schreiben lassen? Die Wahl des Dienstleisters nimmt dabei eine entscheidende Rolle ein, denn nur ein professioneller Anbieter hat auch das Knowhow, um Sie perfekt zu „vermarkten“. Die Qualität einer professionellen Bewerbung ist unter anderem anhand des Preises auszumachen, denn nur wenn Zeit und Profiwissen investiert wird, stimmt auch das Ergebnis. Bei Billiganbietern wird ohne Datenerfassung und mit Satzbausteinen gearbeitet, welche nicht zum Bewerber passen, aber etwas anderes ist bei günstigen Preisen auch nicht zu erwarten. Schließlich sind Bewerbungsdienstleister Unternehmen und wo Menschen arbeiten, sind Gehälter zu bezahlen. Ist die Bewerbung billig, ist es der Mitarbeiter (zB Student, freier Mitarbeiter) auch, denn anders würde das Unternehmen nicht profitabel geführt werden können.

Wir als Bewerbungsservice mit aktiver Geschäftsführung und einem Team aus langjährig erfahrenen Bewerbungsexperten nehmen ganz klar Abstand von Bewerbungsfabriken und Billiganbietern, die nicht zu 100% im Sinne des Kunden handeln. Die Kosten einer Bewerbung sind eher als Investition zu betrachten und nicht als Ausgabe gemessen am Mehrwert eines besseren Jobs, einer interessanten Perspektive, einer höheren Bezahlung, einer schnelleren Karriere etc.

Kontaktieren Sie uns gerne.

Unser Team Hotline Deutschland 07136 60 98 900 und unser Team Hotline Österreich 0676 91 97 885 freut sich von MO bis FR von 08:00 bis 18:00 Uhr über Ihren Anruf.