Warenkorb Warenkorb(0) | Kontakt
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • 100% individueller Service
  • Datenschutz und Diskretion
  • Bearbeitbare Dokumente(.doc, .docx. .pages)
DE 07136 60 98 900
AT 0676 91 97 885

Anschreiben

Da das Anschreiben einer der wichtigsten Bausteine der Bewerbung darstellt, ist hierauf ein besonderes Augenmerk zu legen. Mit dem Anschreiben wird dem Personalmanager ein erster Eindruck über die Erfahrungen und die Motivation vermittelt.

AnschreibenDie Anzahl der Bewerber auf eine ausgeschriebene Stelle steigt stetig an und der Konkurrenzdruck wächst. Immer wichtiger wird es sich von der Masse der Bewerber abzuheben und sofort zu punkten. Um positiv aufzufallen und nicht Gefahr zu laufen auf dem Ablagestapel zu landen, ist es entscheidend mit aussagekräftigen Sätzen die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Nichts langweilt einen Leser mehr als ein 08/15 Anschreiben mit Floskeln und fehlender Motivation. Nur wer sich mit dem Unternehmen und mit dem Job identifizieren kann gewinnt das Interesse des Personalmanagers. Mit einer individuellen Bewerbung steigen die Chancen für ein Vorstellungsgespräch erheblich. Denn viele Personalmanager befürchten:

Wer sich schon bei der Bewerbung keine Mühe gibt, der bemüht sich im Job womöglich auch nicht!

Das Anschreiben ist für viele Personalmanager die Einleitung der Bewerbung und muss daher zum Weiterlesen motivieren. Hierbei ist der erste Satz besonders ausschlaggebend. Ein Anschreiben sollte nicht mit dem Standardsatz "hiermit bewerbe ich mich als ..." eingeleitet werden. Um Spannung und Neugier aufzubauen ist eine interessante Einleitung zu wählen die Persönlichkeit vermittelt. Andernfalls bleiben mögliche weitere Überzeugungsargumente im schlimmsten Fall ungelesen und dem Personalmanager verborgen.

Um das Anschreiben mit Leben und Persönlichkeit zu füllen ist es bedeutend ausführlich auf die Motivation, das Unternehmen, die Berufserfahrung und die Kenntnisse einzugehen. Ihre Motivation können Sie mit Interesse am Unternehmen ausdrücken, oder indem Sie Ihren Berufswunsch deutlich machen. Erkundigt man sich zuvor über das Unternehmen und greift durch Recherchen die Philosophie, oder Neuigkeiten des Unternehmens auf zeigt dies besonderen Einsatz. Als Hilfestellung kann auch eine Stellenanzeige zur Hand genommen werden, um wichtige Anforderungen des Unternehmens zu erkennen. Entscheidend ist hierbei die Stellenanzeige richtig zu auszuwerten, sodass diese keinesfalls abgeschrieben wirkt. Die wichtigsten beruflichen Erfahrungen sollten überzeugend präsentiert und anhand von kurzen Argumenten abgehandelt werden. Beim Anschreiben ist auf eine entsprechende Informationsdichte zu achten, sodass dieses alle wesentlichen Punkte beinhaltet.

Ein überzeugendes Anschreiben beantwortet folgende Fragen:  

Für welchen Job bewerbe ich mich?

Warum möchte ich diesen Job?

Was beeindruckt mich an diesem Unternehmen?

Was habe ich, was andere nicht haben?

Was sind meine beruflichen Qualifikationen?

Die Einteilung des Anschreibens erfolgt in Einleitung, Hauptteil und Schluss. In maximal 3 Sätzen ist das Anschreiben einzuleiten. Individualität und Kreativität ist hier besonders gefragt, aber auch ein Bezug zum Unternehmen sollte deutlich erkennbar sein. Der Hauptteil bildet mit bis zu zwei Absätzen das Herzstück des Anschreibens und erfordert starke Überzeugungsarbeit. Hier wird deutlich was den Bewerber von anderen unterscheidet und was der Bewerber zu bieten hat. Im Zwischenteil können Fragen der Stellenanzeige nach Gehaltsvorstellung, oder Eintrittstermin in einem kurzen Absatz abgehandelt werden. Der Schlussteil umfasst im Wesentlichen die Einladung zum Vorstellungsgespräch und die Grußformel.

Die Formatierung wie die Schriftart und die Schriftgröße sind entscheidend für eine einfache Lesbarkeit. Die gängigsten Schriftarten sind Times New Roman und Arial. Die Schriftgröße ist zwischen 10 und 12 zu wählen. Das Anschreiben wird durch das richtige Einteilen der Absätze gut strukturiert und geht fließend in andere Textstellen über. Die Länge des Anschreibens sollte eine A4 Seite nicht überschreiten, sodass dieses nicht zu lang und keinesfalls in sich wiederholend ist. Durch ein optisch ansprechendes Design kommt das Anschreiben noch besser zur Geltung und unterstreicht die klare Linie und Ausdruckskraft.

Bei Bewerbungen um Studienplätze wird das klassische Anschreiben durch ein sogenanntes Motivationsschreiben (nicht vergleichbar mit der dritten Seite) ersetzt. Bei einem Motivationsschreiben für Studienplätze sind andere Kriterien als bei einem klassischen Anschreiben zu beachten. Hier steht besonders die Motivation im Mittelpunkt, da meist nur wenige fachliche Qualifikationen vorhanden sind, um auf diese gezielt einzugehen.

Welche Fehlerquellen birgt ein Anschreiben?

Das Anschreiben darf keine Rechtschreib- und Grammtikfehler beinhalten. Die Bewerbung sollte unbedingt Korrektur gelesen werden, sodass diese Fehler ausgeschlossen werden können. 

Die Anschreiben ist keine Kopie des Lebenslaufs, denn beide Dokumente setzen unterschiedliche Kriterien voraus. Das Abschreiben, oder das Wiederholen ist hier eine Inhaltsverfehlung. 

Die allgemeine Anrede „sehr geehrte Damen und Herren“ ist durch den Namen der zuständigen Person zu ersetzen. Eine persönliche Anrede punktet.

Das Anschreiben sollte nicht übertrieben wirken, um sich authentisch zu präsentieren.

Bei Online-Bewerbung muss das Anschreiben digital signiert werden

 

Sie benötigen Hilfe beim Anschreiben, oder Motivationsschreiben, dann kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular!

Bewerbung schreiben lassen

5 Schritte bis zur perfekten Bewerbung für Ihren Traumjob!

Bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbungbewerbungshilfebewerbung schreiben

 

Warum sollten Sie sich eine professionelle Bewerbung schreiben lassen und welche Vorteile haben Sie dadurch?

Die aktuelle Situation am Bewerbermarkt ist die, dass sich 80% der Bewerber mit nur mittelmäßigen Bewerbungen den Unternehmen präsentieren und Einladungen zum Vorstellungsgespräch dem Zufall überlassen. Aus unserem täglichen Geschäft als professioneller Bewerbungsservice wissen wir, dass Bewerbungen auf dem Stand des Kunden meist nur ein Qualitätslevel von 50 bis 70% erreichen. Das Ergebnis sind im Durchschnitt 20 bis 40 Bewerbungen mit nur 1 oder 2 positiven Rückmeldungen. Diese schlechte Quote versetzt Bewerber in eine Situation mit begrenzter oder gar keiner Jobauswahl, versursacht durch mangelhafte Bewerbungen (vorausgesetzt die Passung des Bewerbers ist allgemein gegeben). Um einem frustrierenden, mühseligen und oftmals sehr langem Bewerbungsprozess zu entfliehen, oder diesen erst gar nicht zu erleben, hat eine aussagekräftige Bewerbung oberste Priorität. 

Der erste Kontakt zum Unternehmen bleibt die Bewerbung und ist die Resonanz nicht die erhoffte, so ist es sinnvoll sich eine Bewerbung schreiben zu lassen. Vorteile sind nicht nur ein schnellerer Bewerbungsprozess, sondern auch eine bessere Quote. Kunden unseres Bewerbungsservice erhalten mit individuellen und überzeugenden Bewerbungsunterlagen im Durchschnitt 1 bis 2 Einladungen zum Vorstellungsgespräch bei 4 bis 5 Bewerbungen. Mit diesem Erfolg sind unsere Kunden nicht nur wesentlich motivierter, sondern können sich den Job aussuchen, der sie glücklich macht. Schließlich ist es das Ziel des Bewerbers, die aktuelle Situation durch den neuen Job besser zu machen.

professionelle Bewerbung schreiben lassenEine Bewerbung schreiben zu lassen, ist Bewerbern mit mittelmäßigen Bewerbungsunterlagen zu empfehlen, aber auch jenen, die bereits gute Unterlagen haben. Mit der Expertise von erfahrenen Bewerbungsexperten kann aus jeder Bewerbung das Maximum für ein perfektes Ergebnis herausgearbeitet werden, sei es bei der Neuerstellung oder Optimierung von Unterlagen. 

Der entscheidende Faktor im ersten Schritt des Bewerbungsprozesses ist die TOP-Bewerbung. Nur wenn der Bewerber zur Stellenanzeige bzw. zum Unternehmen passt, sind die Chancen auf den Job realistisch. Werden 80% der wichtigsten Punkte der Stellenanzeige vom Bewerber erfüllt, ist eine professionelle Bewerbung ein „Türöffner“. Kunden unseres Bewerbungsservice vermitteln wir den Unterschied zwischen Qualität und Quantität in Sachen Bewerbung, denn es ist besser sich 4 bis 5 mal gezielt als 20 bis 40 mal unüberlegt zu bewerben.

Mit einer professionellen Bewerbung ist der Bewerber noch dazu perfekt auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet, da alle wichtigen Punkte gezielt ausgearbeitet und darstellt sind. Das Gespräch verläuft besser und Bewerber fühlen sich sicherer, da sie keine Stolpersteine zu befürchten haben. Anzumerken sei bei überzeugenden Unterlagen mit Angabe von Erfolgen und Projekten auch die bessere Gehaltsverhandlungsbasis, denn sieht das Unternehmen den Mehrwert im Bewerber, so kann dieser seine Arbeitsleistung höherwertiger anbieten. Insgesamt ist ein passender Kandidat mit professionellen Bewerbungsunterlagen als Selbstläufer zu sehen, da nicht nur das Profil des Bewerbers, sondern auch der Auftritt überzeugt. 

Jeder Stellenwechsel erfordert in Sachen Bewerbungsprozess einen gewissen Aufwand, warum dann nicht von Experten eine Bewerbung schreiben lassen? Die Wahl des Dienstleisters nimmt dabei eine entscheidende Rolle ein, denn nur ein professioneller Anbieter hat auch das Knowhow, um Sie perfekt zu „vermarkten“. Die Qualität einer professionellen Bewerbung ist unter anderem anhand des Preises auszumachen, denn nur wenn Zeit und Profiwissen investiert wird, stimmt auch das Ergebnis. Bei Billiganbietern wird ohne Datenerfassung und mit Satzbausteinen gearbeitet, welche nicht zum Bewerber passen, aber etwas anderes ist bei günstigen Preisen auch nicht zu erwarten. Schließlich sind Bewerbungsdienstleister Unternehmen und wo Menschen arbeiten, sind Gehälter zu bezahlen. Ist die Bewerbung billig, ist es der Mitarbeiter (zB Student, freier Mitarbeiter) auch, denn anders würde das Unternehmen nicht profitabel geführt werden können.

Wir als Bewerbungsservice mit aktiver Geschäftsführung und einem Team aus langjährig erfahrenen Bewerbungsexperten nehmen ganz klar Abstand von Bewerbungsfabriken und Billiganbietern, die nicht zu 100% im Sinne des Kunden handeln. Die Kosten einer Bewerbung sind eher als Investition zu betrachten und nicht als Ausgabe gemessen am Mehrwert eines besseren Jobs, einer interessanten Perspektive, einer höheren Bezahlung, einer schnelleren Karriere etc.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie in uns den richtigen Partner sehen und Ihre Bewerbung schreiben lassen möchten.