Warenkorb Warenkorb(0) | Kontakt
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • 100% individueller Service
  • Datenschutz und Diskretion
  • Bearbeitbare Dokumente(.doc, .docx. .pages)
DE 07136 60 98 900
AT 0676 91 97 885

Professioneller Lebenslauf

 

Wie sieht ein erfolgreicher Lebenslauf aus?

 

Den Lebenslauf haben Personalverantwortliche meist zuerst im Blick, weswegen es um so entscheidender ist, dass dieser alle erforderlichen Informationen enthält. Dadurch gewinnt man nicht nur einen ersten Eindruck von den Qualifikationen des Bewerbers, sondern im besten Fall passt dieser auch perfekt zur Stellenanzeige. Neben der Vollständigkeit ist vor allem auf eine optimale Struktur und Übersichtlichkeit zu achten. Ihre berufliche Erfahrung, aber auch Ihre Aus- und Weiterbildung muss bei einem kurzen Blick auf den Lebenslauf erkennbar sein. Details zu den Kriterien für einen professionellen Lebenslauf und wertvolle Tipps erfahren Sie im Folgenden.

professioneller Lebenslauf

Was muss ein Lebenslauf beinhalten


Ein tabellarischer Lebenslauf ist in mehrere Reburiken unterteilt und im Aufbau abhängig vom Profil des Bewerbers. Gehen wir von einem Berufserfahrenen aus, so ist folgender Aufbau zu empfehlen:

✅ Persönliche Daten

✅ Beruflicher Werdegang

✅ Bildungsweg

✅ Zusatzqualifikationen

✅ Sonstiges

Die Überschriften sind mit einer größeren Schrift und in „fett“ hervorzuheben, dabei immer die gleiche Formatierung verwenden.

 

Persönliche Daten

Für Ihren Vor- und Nachnamen ist eine größere Schrift zu wählen, um diesen hervorzuheben. Auch die vollständige Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse ist anzugeben.

Das Bewerbungsfoto ist von Gesetzes wegen zwar freiwillig, jedoch ist es erwiesen, dass Personaler diesem weiterhin eine große Bedeutung widmen. Das erklärt sich ganz einfach, denn ein Bewerbungsfoto rundet die Bewerbung ab. Optional sind ebenfalls Angaben zur Staatsangehörigkeit und zum Familienstand, um einer Diskriminierung entgegenzuwirken. 

 

Beruflicher Werdegang

Vorweg: Beim beruflichen Werdegang ist darauf zu achten, dass dieser ohne Lücken ist. Zeitangaben werden üblicherweise in Monat und Jahr angeführt. Zum Beispiel:

MM/JJJJ – MM/JJJJ    Position

                                     Arbeitgeber Rechtsform, Standort

02/2015 – 02/2010       Einzelhandelskaufmann

                                      Sport XXXL GmbH, Stuttgart


Für alle Stationen ist eine einheitliche Formatierung zu wählen, im Sinne bester Lesbarkeit.

Die gut geglaubte Strategie mancher Bewerber nur die Jahre anzuführen, um gewisse Lücken zu kaschieren, hat schon oft das schnelle Aus bedeutet. Die Vorgehensweise lässt vermuten, dass der Bewerber etwas zu verstecken hat und das kommt nie gut an! Stehen Sie zu Lücken und finden Sie die passende Formulierung, welche es für jede Situation gibt. Übrigens: Eine Lücke von bis zu drei Monaten ist nicht erklärungsbedürftig, da dieser Zeitraum bei einem Jobwechsel durchaus üblich ist. 

Haben Sie einen „holprigen“ Werdegang so empfiehlt es sich, einen professionellen Lebenslauf von Bewerbungsexperten schreiben zu lassen. 

Was für einen professionellen Lebenslauf noch wichtig ist, ist die Angabe von relevanten Aufgaben bei jeder beruflichen Station. Also für was waren Sie in Ihren Jobs zuständig und stimmen Ihre bisherigen Tätigkeiten mit der neuen Tätigkeit überein? Vor allem sind hier aussagekräftige Stichwörter zu erwähnen, zum Beispiel „Inbetriebnahme und Optimierung von Anlagen in ausländischen Werken“. Umso mehr Parallelen Sie zum Beispiel als Ingenieur mit internationalem Einsatz bieten, desto besser! Arbeiten Sie die Informationen für die angestrebte Position gezielt aus und lassen Sie Irrelevantes unbedingt weg.

 

02/2015 – 02/2010     Ingenieur

                                    Anlagenbau AG, Stuttgart

                                   - Projekteinsätze in ausländischen Werken 

                                   - Inbetriebnahme und Optimierung von Anlagen 

                                   - Mitwirkung bei der Einführung eines vorbeugenden Instandhaltungskonzeptes

                                   - Steigerung der Anlagenverfügbarkeit um 10% 

                                   - Reduzierung von Kosten um 15% durch effizientes Teilemanagement#

 

Tipp: Beginnen Sie bei der Angabe von Zeiträumen immer mit dem aktuellsten Job, denn dieser ist meist zugleich auch die Ausgangsposition. 

Und: Übertreiben Sie es bei der Aufzählung von Aufgaben nicht, fünf der wichtigsten sind optimal, um zu verdeutlichen was Sie leisten können.

Zu guter Letzt: Aufbau und Struktur müssen allerdings gut durchdacht sein. Verwechseln Sie den Lebenslauf aber nicht mit einem optischen Kunstwerk, denn dieser soll rein Ihre Fakten darstellen und somit inhaltlich überzeugen. Zu vermeiden sind übertriebene Design-Layouts, die vom Profil des Bewerbers ablenken. 

Jetzt kostenlos anfragen!

 

Bildungsweg

In der Rubrik Bildungsweg sind die schulische Bildung, die Berufsausbildung und das Studium zu nennen. Vorweg: Die Angabe von Abschlussnoten ist nur bei jenen Bewerbern relevant, welche die Ausbildung kürzlich absolviert haben, nicht aber vor vielen Jahren. 

Tipp: Die Grundschule ist von keinem mehr anzugeben, das war früher so, aber nicht mehr heute. Bei älteren Bewerbern ist außerdem nur mehr der letzte (höchste) Abschluss der schulischen Laufbahn zu nennen. 

Wie auch beim beruflichen Werdegang ist hier die antichronologische Reihenfolge zu wählen. Besitzen Sie einen Studienabschluss so ist dieser an erster Stelle anzuführen, dann arbeiten Sie sich weiter zurück.

Übrigens: Bitte vergessen Sie nicht die Angabe von jobrelevanten Weiterbildungen wie zB Qualitätsmanager TÜV, wenn Sie eine Stelle in einem solchen Bereich anstrebten.

Weiterbildungen darstellen

 

Zusatzqualifikationen

Dazu gehören IT- und Fremdsprachenkenntnisse, aber auch die Führerscheinklasse sofern relevant. Wichtig ist, dass Sie auch angeben wie gut Sie zum Beispiel MS Office oder Englisch beherrschen. 

 

Sonstiges

Weitere Angaben sind zum Beispiel Interessen, Ehrenämter, Auslandsaufenthalte etc. 

Tipp: Hobbys sind nur relevant, wenn diese auch etwas aussagen. Damit ist gemeint wenn ein Schüler im Fußballverein aktiv ist, dann kann dieser eine gute Teamfähigkeit vorweisen. Hingegen Lesen und Freude treffen ergibt hier keinen Sinn. 

Jetzt ist der professionelle Lebenslauf nur noch mit Ort, Datum und Unterschrift zu versehen. Fertig.

Ein überzeugender Lebenslauf erfordert viel Zeit und Mühe, aber auch einiges an Können. Es sind schließlich viele wichtige Punkte zu berücksichtigen und relevante Kriterien zu erfüllen, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. Wussten Sie außerdem, dass bei Berufserfahrenen die Länge des Lebenslaufs drei A4 Seiten nicht überschreiten sollte?

Für wertvolle Inputs und aktuelle Tipps ist es ratsam, sich Unterstützung von erfahrenen Bewerbungsexperten zu holen. Denn wer weiß die typischen Fehler besser zu vermeiden als Profis, die tagtäglich professionelle Lebensläufe erstellen. Häufig sind nicht nur fehlende und unkonkrete sondern sogar falsche Angaben, Informationen ohne nachweisbare Belege und irrelevante Angaben. Die Liste an Tabus ist lang… Denn auch das Layout und die Darstellung müssen stimmen. Ist der Lebenslauf unübersichtlich oder hat dieser zu viel Text, wird dieser für den Personalverantwortlichen anstrengend und das Interesse verwandelt sich schnell in Desinteresse.

Haben Sie Interesse an der Erstellung eines professionellen Lebenslaufs oder möchten Ihren vorhandenen Lebenslauf optimieren lassen, um sicher zu sein, dass dieser den Personaler maximal von Ihnen überzeugt? Wir sind spezialisiert auf aussagekräftige Lebensläufe nach heutigen Standards! 

 

Ein letzter Ratschlag: Bewerben Sie sich für Stellen mit abweichendem Tätigkeitsbereich, so ist nicht nur das Anschreiben sondern auch der Lebenslauf anzupassen. Diese „Mehrarbeit“ lohnt sich, denn durch zugeschnittene Bewerbungen kommen Sie schneller zu Einladungen.   

    Jetzt kostenlos anfragen!

Bewerbung schreiben lassen

5 Schritte bis zur perfekten Bewerbung für Ihren Traumjob!

Bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbung schreiben lassenprofessionelle bewerbungbewerbungshilfebewerbung schreiben

 

Warum sollten Sie sich eine professionelle Bewerbung schreiben lassen und welche Vorteile haben Sie dadurch?

Die aktuelle Situation am Bewerbermarkt ist die, dass sich 80% der Bewerber mit nur mittelmäßigen Bewerbungen den Unternehmen präsentieren und Einladungen zum Vorstellungsgespräch dem Zufall überlassen. Aus unserem täglichen Geschäft als professioneller Bewerbungsservice wissen wir, dass Bewerbungen auf dem Stand des Kunden meist nur ein Qualitätslevel von 50 bis 70% erreichen. Das Ergebnis sind im Durchschnitt 20 bis 40 Bewerbungen mit nur 1 oder 2 positiven Rückmeldungen. Diese schlechte Quote versetzt Bewerber in eine Situation mit begrenzter oder gar keiner Jobauswahl, versursacht durch mangelhafte Bewerbungen (vorausgesetzt die Passung des Bewerbers ist allgemein gegeben). Um einem frustrierenden, mühseligen und oftmals sehr langem Bewerbungsprozess zu entfliehen, oder diesen erst gar nicht zu erleben, hat eine aussagekräftige Bewerbung oberste Priorität. 

Der erste Kontakt zum Unternehmen bleibt die Bewerbung und ist die Resonanz nicht die erhoffte, so ist es sinnvoll sich eine Bewerbung schreiben zu lassen. Vorteile sind nicht nur ein schnellerer Bewerbungsprozess, sondern auch eine bessere Quote. Kunden unseres Bewerbungsservice erhalten mit individuellen und überzeugenden Bewerbungsunterlagen im Durchschnitt 1 bis 2 Einladungen zum Vorstellungsgespräch bei 4 bis 5 Bewerbungen. Mit diesem Erfolg sind unsere Kunden nicht nur wesentlich motivierter, sondern können sich den Job aussuchen, der sie glücklich macht. Schließlich ist es das Ziel des Bewerbers, die aktuelle Situation durch den neuen Job besser zu machen.

professionelle Bewerbung schreiben lassenEine Bewerbung schreiben zu lassen, ist Bewerbern mit mittelmäßigen Bewerbungsunterlagen zu empfehlen, aber auch jenen, die bereits gute Unterlagen haben. Mit der Expertise von erfahrenen Bewerbungsexperten kann aus jeder Bewerbung das Maximum für ein perfektes Ergebnis herausgearbeitet werden, sei es bei der Neuerstellung oder Optimierung von Unterlagen. 

Der entscheidende Faktor im ersten Schritt des Bewerbungsprozesses ist die TOP-Bewerbung. Nur wenn der Bewerber zur Stellenanzeige bzw. zum Unternehmen passt, sind die Chancen auf den Job realistisch. Werden 80% der wichtigsten Punkte der Stellenanzeige vom Bewerber erfüllt, ist eine professionelle Bewerbung ein „Türöffner“. Kunden unseres Bewerbungsservice vermitteln wir den Unterschied zwischen Qualität und Quantität in Sachen Bewerbung, denn es ist besser sich 4 bis 5 mal gezielt als 20 bis 40 mal unüberlegt zu bewerben.

Mit einer professionellen Bewerbung ist der Bewerber noch dazu perfekt auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet, da alle wichtigen Punkte gezielt ausgearbeitet und darstellt sind. Das Gespräch verläuft besser und Bewerber fühlen sich sicherer, da sie keine Stolpersteine zu befürchten haben. Anzumerken sei bei überzeugenden Unterlagen mit Angabe von Erfolgen und Projekten auch die bessere Gehaltsverhandlungsbasis, denn sieht das Unternehmen den Mehrwert im Bewerber, so kann dieser seine Arbeitsleistung höherwertiger anbieten. Insgesamt ist ein passender Kandidat mit professionellen Bewerbungsunterlagen als Selbstläufer zu sehen, da nicht nur das Profil des Bewerbers, sondern auch der Auftritt überzeugt. 

Jeder Stellenwechsel erfordert in Sachen Bewerbungsprozess einen gewissen Aufwand, warum dann nicht von Experten eine Bewerbung schreiben lassen? Die Wahl des Dienstleisters nimmt dabei eine entscheidende Rolle ein, denn nur ein professioneller Anbieter hat auch das Knowhow, um Sie perfekt zu „vermarkten“. Die Qualität einer professionellen Bewerbung ist unter anderem anhand des Preises auszumachen, denn nur wenn Zeit und Profiwissen investiert wird, stimmt auch das Ergebnis. Bei Billiganbietern wird ohne Datenerfassung und mit Satzbausteinen gearbeitet, welche nicht zum Bewerber passen, aber etwas anderes ist bei günstigen Preisen auch nicht zu erwarten. Schließlich sind Bewerbungsdienstleister Unternehmen und wo Menschen arbeiten, sind Gehälter zu bezahlen. Ist die Bewerbung billig, ist es der Mitarbeiter (zB Student, freier Mitarbeiter) auch, denn anders würde das Unternehmen nicht profitabel geführt werden können.

Wir als Bewerbungsservice mit aktiver Geschäftsführung und einem Team aus langjährig erfahrenen Bewerbungsexperten nehmen ganz klar Abstand von Bewerbungsfabriken und Billiganbietern, die nicht zu 100% im Sinne des Kunden handeln. Die Kosten einer Bewerbung sind eher als Investition zu betrachten und nicht als Ausgabe gemessen am Mehrwert eines besseren Jobs, einer interessanten Perspektive, einer höheren Bezahlung, einer schnelleren Karriere etc.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie in uns den richtigen Partner sehen und Ihre Bewerbung schreiben lassen möchten.